Da mein Bruder schon seit einiger Zeit begeisterter Football-Fan und seit kurzem auch Mitglied der Regensburger Royals ist, hat er sich zum heutigem Spiel von mir eine besondere Torte für seine Mannschaft gewünscht.

Natürlich konnte ich meinem Bruder diese Bitte nicht abschlagen und hier ist sie!

 

 

Rezept Schokoladen-Creme-Torte (ca. 26 cm Durchmesser):

Zutaten Schokoboden:
8 Eier
320 g Zucker
1 Prise Salz
400 ml Sonnenblumenöl
400 ml Buttermilch
400 g Mehl
200 g Stärke
200 g Kakao
2 Päckchen Backpulver

Zutaten Schokoladenbuttercreme:
500 ml Milch
80 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
50 g Stärke
3 Eigelb (Größe M)
300 g Butter
100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung Schokoboden:
Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Back- oder Springformen mit 26 cm Durchmesser vorbereiten. Ich verwende hierfür Backtrennspray. Man kann die Formen aber auch mit Butter oder Öl bestreichen.

Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz ca. 3 – 4 Minuten schaumig rühren. Auf niedriger Stufe das Öl und die Buttermilch unterrühren. Zum Schluss noch die trockenen Zutaten ggf. hinein sieben und kurz unterheben bis ein glatter Teig entstanden ist.

Nun den Teig in die beiden Formen füllen und ca. 30 – 35 Minuten backen.
Stäbchenprobe nicht vergessen!

Wer keine zwei Backformen mit je 26 cm Durchmesser besitzt, kann den ganzen Teig natürlich auch in eine Form füllen. Aber aufpassen! Die Backzeit verlängert sich dadurch.

Zubereitung Schokoladenbuttercreme:
Die Milch mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt, der Prise Salz, der Stärke und den Eigelben in einem Topf miteinerander verrühren, so dass eine glatte Masse entsteht. Dann bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
Durch ein Haarsieb streichen und die Butter mithilfe eines Schneebesens in die Creme einrühren.

Die Creme beiseite stellen und ggf.ab und zu umrühren. Währenddessen die Zartbitterschokoladen über einem Wasserbad schmelzen und anschließend unter die Buttercreme heben.

Nun können die Boden jeweils einmal durchgeschnitten werden, so dass insgesamt 4 Böden entstehen und mit der Buttercreme gefüllt werden.

Rezept Haselnusskuchen:

Zutaten:
4 Eier
160 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Buttermilch
200 ml Sonnenblumenöl
200 g Mehl
100 g Haselnüsse
50 g Stärke
1 Päckchen Bachpulver

Zubereitung:
Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Footballform vorbereiten. Ich verwende hierfür Backtrennspray. Man kann die Formen aber auch mit Butter oder Öl bestreichen.

Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz ca. 3 – 4 Minuten schaumig rühren. Auf niedriger Stufe das Öl und die Buttermilch unterrühren. Zum Schluss noch die trockenen Zutaten ggf. hinein sieben und kurz unterheben bis ein glatter Teig entstanden ist.

Nun den Teig in die beiden Formen füllen und ca. 30 – 35 Minuten backen.
Stäbchenprobe nicht vergessen!

Um die Torten dann noch mit Fondant überziehen zu können, habe ich noch Ganache hergestellt und die Torten damit eingestrichen:

Rezept Zartbitter-Ganache:

Zutaten:
400 g Sahne
800 g Zartbitter Kuvertüre

Zubereitung:

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Kuvertüre klein hacken. Diese in eine Schüssel geben und die kochende Sahne darüber gießen. Mit einem Schneebesen so lange verrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.
Anschließend die Ganache bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Wenn es schnell gehen muss, kann die Ganache auch für kurze Zeit in den Kühlschrank gestellt werden. Aber vorsicht! Die Ganache darf nicht zu fest werden, da man sie sonst nur schwierig verstreichen kann.

Nun kann der Kuchen mit der Ganache eingestrichen und mit Fondant eingekleidet werden.

Teile diesen Beitrag

Kommentare

*